Ihr Partner fr den Brandschutz im Groraum Hamburg

Druckerhöhungsanlagen

Druckerhöhungsanlagen

Druckerhöhungsanlagen

Um Wandhydranten im Brandfall sicher verwenden zu können, muss stets genügend Löschwasser mit einem ausreichenden Fließdruck vorhanden sein. Ist der notwendige Druck nicht ausreichend, muss eine Druckerhöhungsanlage installiert werden.

Unter einer Druckerhöhungsanlage versteht man eine automatisch gesteuerte Pumpe, die einen konstanten Versorgungsdruck auch bei schwankenden Wasserabgabemengen dauerhaft sicherstellt. Eine inkonstante Abgabemenge kann zum Beispiel bei Hochhäusern vorliegen, wenn der erforderliche Versorgungsdruck nicht für die Gebäudehöhe ausreicht. Auch natürliche Höhenunterschiede wirken sich auf den Wasserdruck aus. In öffentlichen Gebäuden sind funktionierende Wandhydranten in aller Regel unbedingt vorgeschrieben. Dies macht gegebenenfalls die Installation einer Druckerhöhungsanlage zwingend notwendig.

Gebräuchliche Druckerhöhungsanlagen arbeiten mit bis zu sechs Pumpenmotoren und werden mit Trink- oder Betriebswasser betrieben. Abhängig vom Einsatzort und -zweck werden unterschiedliche Arten von Druckerhöhungsanlagen verwendet.

Wartung und Instandsetzung in Hamburg und Schleswig-Holstein durch unsere Spezialisten.

Damit eine Druckerhöhungsanlage im Notfall auch tatsächlich störungsfrei funktioniert, ist es ratsam, einen fachlich qualifizierten Spezialisten mit der turnusmäßigen Wartung und Funktionsprüfung zu beauftragen.

Das engagierte Team von Brandschutzservice Nord übernimmt gerne alle notwendigen Wartungs- und Prüfarbeiten an Ihrer Gloria Druckerhöhungsanlage. Die technischen Komponenten der Anlage werden zulauf- und druckseitig kontrolliert und hinsichtlich ihrer brandschutztechnischen Belange beurteilt. Eventuell notwendige Reparaturen führen wir kompetent und fachlich korrekt aus.